Archiv Termine 2018

 

Dezember 2018

 

Samstag, 15. Dezember 2018, ganztägig • Burkhardushaus am Dom

Festival Neues Lied

NEUES LIED möchte nicht nur das »übliche« Publikum der Klassischen Musik durch seine außergewöhnliche Programmzusammenstellung und hohes künstlerisches Niveau begeistern, sondern auch ein neues Publikum in den Konzertsaal locken, um diesem die Klangwelt der Neuen Musik zu eröffnen. Dazu werden im Vorfeld der Konzerte erläuternde Einführungen angeboten. Um ein möglichst breites Publikum anzusprechen, findet das Festival bei kostenfreiem Eintritt im zentral gelegenen Burkardushaus in Würzburg statt.

Programm:

11 Uhr • Portrait Claus Kühnl (Gespräch mit C.K. um 10.30 Uhr)
Werke von Claus Kühnl, Wilhelm Killmayer und Moritz Eggert
Fünf Gesänge nach lyrischen Fragmenten der Sappho nebst einem Alterslied für Mezzosopran und Klavier (2010) C. Kühnl (*1957)
Schweigen und Kindheit für Tenor und Klavier (1996) W. Killmayer (1927-2017)
Vom Grunde des Brunnens, 7 Lieder für Bariton und Klavier (2001) C. Kühnl
Alles war ein Spiel (2018, Uraufführung) C. Kühnl
Anverwandlung/Doppelblick für Klavier (1990) C. Kühnl
Neue Dichter Lieben für Bariton und Klavier (Auszug) (2000) M. Eggert (*1965)

16 Uhr • Avantgarde Lied (Einführung um 15.30 Uhr)
Werke von George Crumb und Salvatore Sciarrino
Apparition: Elegiac Songs and Vocalises für Sopran und verstärktes Klavier (1979) G. Crumb (*1929)
Vanitas. Natura morta in un atto für Mezzosopran, Cello und Klavier (1981) S. Sciarrino (*1947)

19.30 Uhr • Zum 110. Geburtstag von Olivier Messiaen (Einführung um 19 Uhr)
Die drei Gesangszyklen
Poèmes Pour Mi für Sopran und Klavier (1936) O. Messiaen (1908-1992)
Chants de Terre et de Ciel für Sopran und Klavier (1938) O. Messiaen
Harawi: Chant d'amour et de mort für Sopran und Klavier (1945) O. Messiaen

Eintritt frei | Mehr Informationen unter festivalneueslied.com

 


 

Sonntag, 2. Dezember 2018, 16 Uhr • Toscanasaal der Residenz Würzburg

Junge Talente / Preisträgerkonzert

Auswahlkonzert in Zusammenarbeit mit der Frühförderung der Hochschule für Musik Würzburg und dem Studienzweig Musik am Matthias-Grünewald-Gymnasium.

Eintritt frei

 


 

Samstag, 1. Dezember 2018, 14 Uhr • Hochschule für Musik, Gebäude an der Residenz, Kammermusiksaal

Allgemeines Schülerkonzert

Anmeldeschluss per Post oder E-Mail bei Steffen Zeller: 21.11.2018 | Eintritt frei

 

November 2018

 

Freitag, 23. November 2018, 16–19 Uhr • Hochschule für Musik, Kleiner Saal

Forum Musikermedizin

Stressoren in Musikstudium und Beruf

Veranstalter: Hochschule für Musik Würzburg

 


 

Montag, 12. November 2018, 19.30 Uhr • Hochschule für Musik, Gebäude an der Residenz, Kammermusiksaal

Hinunter in die schweigenden Cypressen in der Nacht

Werke von Jürgen Schmitt für Solisten, Ensemble und Live-Elektronik

Yoshie Kaneyasu, Sopran
Katerina Polishchuk, Altflöte/C-Flöte
Stefan Kawohl, Wagnertube/Horn
Jürgen Schmitt, Synthesizer, Continuum Fingerboard
Kammerensemble aus Bläsern/Streichern/Harfe, Ltg. Gerhard Polifka

»zu längerm Traum« für Sopran und Ensemble (nach Friedrich Rückert)
»Lied von der Wolke der Nacht« (nach Bertolt Brecht)
»Ballade vom Tod der Anna Gewölkegesicht« (nach Bertolt Brecht)
Concertino für Wagnertube/Horn und Ensemble
»Morgaines Klage« + Concertino für Flöten

Eine Veranstaltung des studios für neue musik im Tonkünstlerverband Würzburg e. V.

 


 

Mittwoch, 7. November 2018, 18 Uhr bis ca. 20.30 Uhr • Hochschule für Musik, Theater Bibrastrasse

Gesprächskonzert zum Jubiläum
»100 Jahre Freistaat Bayern 1918–2018«

In ihrer Musik reflektieren Komponisten ihre Zeit, in ihren Werken kann der heutige Hörer die wechselvolle Geschichte nacherleben

Werke u.a. von den Würzburger Komponisten Bertold Hummel, Klaus Ospald, Klaushinrich Stahmer, Christoph Wünsch
Dazu Karl Amadeus Hartmann: Klaviersonate »27. April 1945« sowie Auszüge aus Richard Strauss: Krämerspiegel

Mitwirkende:
Prof. Ulrich Nicolai (Dirigent, Moderation)
Achim Könneke (Kulturreferent der Stadt Würzburg)
Dr. Franzpeter Messmer (Musikwissenschaftler, Autor)
Prof. Dr. Klaushinrich Stahmer (Komponist, Musikwissenschaftler)
Prof. Dr. Christoph Wünsch (Komponist, Live-Elektronik)

Stefan Schneider (Tenor)
Prof. Jürgen Ruck (Gitarre)
Hubert Steiner (Gitarre)
Eun-Ae Junghanns (Violoncello)
Esthea Kruger (Klavier)
Prof. Dr. Christoph Wünsch (Klavier/Disc-Klavier)
JinYoung Hong (Trommel)
Joshua Perret (Trommel)
Nikolai Siebenhaar (Trommel)
Myeongjo Son (Trommel)
Nora von Marschall (Harfe)

Eine Veranstaltung des Tonkünsterlverbands Bayern in Kooperation mit der Musikhochschule Würzburg.
Eintritt frei.

 


 

Freitag, 2. November 2018, 19 Uhr • BBK-Galerie im Kulturspeicher

Vernissagenmusik

zur Ausstellung »DIE NEUEN«

Nadine Winziers Stefan Degner Duo

 

Oktober 2018

 

Montag, 22. Oktober 2018, 19.30 Uhr • Hochschule für Musik, Gebäude an der Residenz, Kammermusiksaal

Karlheinz Stockhausen zum 90. Geburtstag
Vokal- /Instrumentalensemble der Hochschule für Musik Würzburg
Ltg. Alexander Fleischer

»Tierkreis« op. 41, Lieder

Anlässlich des 90. Geburtstages von Karlheinz Stockhausen gestaltet die lied!klasse der Hochschule für Musik in Zusammenarbeit mit der Kammermusik-Abteilung ein besonderes Konzert.
Stockhausen komponierte 1977 seinen Zyklus »Tierkreiszeichen« über die 12 Sternzeichen. Ursprünglich für Spieluhren komponiert, schuf er gleichzeitig Partituren für Instrumentalisten und auch Sänger. Durch die hohe Variations- und Gestaltungsfreiheit, die Stockhausem jedem Interpreten zubilligt, entsteht bei jeder Aufführung ein völlig eigenständiges Werk. Dadurch erscheinen die Charakteristika der Sternzeichen jedem Hörer konkret und spielerisch-improvisiert zugleich.
Ergänzt wird das Konzert mit Liedern des 20. Jahrhunderts.

Eine Veranstaltung des studios für neue musik im Tonkünstlerverband Würzburg e. V.

 


 

6. Oktober 2018 • Hochschule für Musik Würzburg, Bibrastrasse

Bewegung als Schlüssel zum Elementaren Musizieren

Elementare Musikpädagogik trifft Tanzpädagogik

Workshop mit Monika Schelske-Flöter

Anmeldeschluss 28.09.2018

Anmeldung und Informationen

 

September 2018

 

28.–30. September 2018 • Musikakademie Hammelburg

Sibelius Advanced - Modul 2

In diesem Kurs sollten die Teilnehmer bereits erste Erfahrungen mit dem Umgang mit der Notationssoftware Sibelius haben.
Es geht um weiterführende Anwendungen, Tipps und Tricks zum effizienten Arbeiten und zum Layout, arbeiten mit den »Dynamischen Partituren«, die für jede Partiturstimme unterschiedliche Layouts bereitstellen.

Ein Wochenend-Seminar in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg mit dem bundesweit gefragten Sibelius-Dozenten Wolfgang Wierzyk.

Teilnehmergebühr: € 99,–

Hier geht’s zur ANMELDUNG

 


 

7.–9. September 2018 • Musikakademie Hammelburg

Cubase Basic – Modul 1

Dieses Seminar ist an alle die Einsteiger gerichtet, die mit Cubase arbeiten wollen und diese Software im Grundsatz verstehen und begreifen möchten.

Seminar-Schwerpunkt ist der umfassende Überblick über Cubase – wie nimmt man effektiv Audio- und MIDI-Signale auf, wie arbeitet man im Projektfenster und den Editoren, wie werden virtuelle Klangerzeuger und Effekte optimal eingesetzt.

Ein Wochenend-Seminar in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg mit dem zertifizierten Steinberg-Fachdozenten Holger Steinbrink.

Teilnehmergebühr: € 99,–

Hier geht’s zur ANMELDUNG

 

Juli 2018

 

Samstag, 7. Juli 2018, 14 Uhr • Hochschule für Musik Würzburg, Gebäude an der Residenz, Kammermusiksaal

Allgemeines Schülerkonzert

Anmeldeschluss per Post oder E-Mail bei Steffen Zeller: 25.6.2018 | Eintritt frei

 


 

Donnerstag, 5. Juli 2018, 19.30 Uhr • Museum im Kulturspeicher, Oskar-Laredo-Platz

Klang der Bilder II

Ensembles der Hochschule für Musik Würzburg 

Kompositionen und Improvisationen von Studierenden zu Exponaten der Sammlung Ruppert

Das bereits zum zweiten Mal stattfindende Projekt »Klang der Bilder« stellt eine Kooperation zwischen dem Kulturspeicher in Würzburg und der Hochschule für Musik Würzburg dar. Die Studierenden der Klasse Prof. Platz wählen ein Kunstwerk (Gemälde, Skulptur etc.) aus der Sammlung mit »Konkreter Kunst« von Peter C. Puppert aus und schreiben unter dem Einfluss dieser Inspiration Kompositionen für eine vorgegebene Besetzung.
Mit anderem Fokus, aber ebenfalls inspiriert von den Exponaten konzipieren zwei studentische Ensembles (Jazzabteilung und Saxophonklasse) Improvisationen.
Im Rahmen des Konzertes am 5. Juli werden die neuen Werke der Studierenden und die Improvisationen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Eine Veranstaltung des studios für neue musik im Tonkünstlerverband Würzburg e. V. in Kooperation mit dem Freundeskreis Kulturspeicher Würzburg

Eintritt € 14,– / € 8,– (ermäßigt)

 

Juni 2018

 

Montag, 11. Juni 2018, 19.30 Uhr • Hochschule für Musik, Gebäude an der Residenz

Ensemble Eunoia

Johanna Greulich – Sopran
Ellen Fallowfield – Violoncello
Clemens Hund-Göschel – Klavier
Stephen Menotti – Posaune
Louisa Marxen – Schlagzeug

Werke von Andreas Eduardo Frank, Robin Hofmann, Rolf Riehm

In seinem neuen Konzertprogramm führt das Eunoia Quintett eine musikalische Spurensuche durch. Auf kriminalistische Art wird dabei sprachlichen, politischen und kulturellen Themen nachgegangen. Dank der Unterstützung durch Schauspiel und multimedialen Elementen entwickelt sich der Konzertabend zu einem rätselhaften und spannenden »Hörspiel«.
Das Programm gliedert sich in drei Fallstudien: Robin Hoffmanns musikalische Ermittlungen zur Klangqualität des Buchstaben E, Rolf Riehms »Mikro-Oratorium«, das einen Polizeibericht des kriminalistisch immer noch ungeklärten Todes von Pasolini neben die Passionsgeschichte stellt und Andreas Franks »Krimi« mit Live-Video laden zum Erleben einer modernen Kriminalgeschichte ein.

Eintritt € 14,– / € 8,– (ermäßigt)

Eine Veranstaltung des studios für neue musik im Tonkünstlerverband Würzburg e. V.

 


 

Sonntag, 10. Juni 2018, 17 Uhr • Toscanasaal der Residenz Würzburg

»Hwaum Project Op.193 Seoul«

Giacomo Rossini: Duetto for Cello and Double Bass
Sung-Ki Kim: Hwaum Project Op. 180 At the Alleyway for String Trio
Younghi Pagh-Paan: Premier composition commissioned by HCO
Antonin Dvorak: String Quintet Op. 77

Yasuka Morizono (Violine I), Seyoung Kim (Violine II), Wotae Kim (Viola), Niklas Eppinger (Violoncello), Michinori Bunya (Kontrabass)

In Kooperation mit Hwaum Project Festival Seoul

Eintritt: 9,-/7,- Karten an der Abendkasse, Reservierungen unter info@tkv-wuerzburg.de

 


 

Dienstag, 5. Juni 2018, 18.30–21.30 Uhr • Berufsfachschule für Musik Nürnberg/MUSICATION, Schanzenäckerstr. 33–35, 90443 Nürnberg

Workshop EU-Datenschutz-Grundverordnung

»12 nouvelles Impressions« en quatre cahiers

Referent: Hans-Jürgen Schwarz, Datenschutzexperte; Präsident Bundesverband der Vereine und des Ehrenamtes e.V.

Schriftliche Anmeldung erforderlich an: info@dtkvbayern.de
Kosten für Mitglieder: € 50,00 (Bezuschussung über den TKV möglich, wenden Sie sich bitte an Steffen Zeller unter info@tkv-wuerzburg.de)

 

April 2018

 

Donnerstag, 12. April 2018 • Museum im Kulturspeicher Würzburg

Isaac Albeniz:

»Iberia«

»12 nouvelles Impressions« en quatre cahiers

Burkard Spinnler (Brüssel), Klavier

Eine Veranstaltung des studios für neue musik im Tonkünstlerverband Würzburg e. V.
in Kooperation mit dem Freundeskreis Kulturspeicher Würzburg

Eintritt € 14,– / € 8,– (ermäßigt)

 

März 2018

 

Samstag, 10. März 2018, 14 Uhr • Hochschule für Musik Würzburg, Gebäude an der Residenz, Kammermusiksaal

Allgemeines Schülerkonzert

Anmeldeschluss per Post oder E-Mail bei Steffen Zeller: 23.2.2018 | Eintritt frei

 

Februar 2018

 

Sonntag, 25. Februar 2018, 15 Uhr • Toscanasaal der Residenz Würzburg

»Junge Talente« Kammermusik

Es spielen Schüler und Studenten des PreCollege der Hochschule für Musik Würzburg mit Gästen

Eintritt frei

 


 

Sonntag, 25. Februar 2018, 19 Uhr • Gaststätte Franziskaner, Franziskanerplatz 2

Besteuerung der Musiker
Fragen zur Umsatzsteuerbefreiung

Referent: Dipl.-Kfm. Dieter Simon, Schatzmeister des Würzburger TKV

 


 

Sonntag, 25. Februar 2018, 20–21.30 Uhr • Gaststätte Franziskaner, Franziskanerplatz 2

Ordentliche Mitgliederversammlung 2017

  1. Begrüßung
  2. Tätigkeits- und Kassenbericht 2017
  3. Tätigkeits- und Kassenbericht des RA Jugend Musiziert Unterfranken/West
  4. Tätigkeits- und Kassenbericht des Studios für Neue Musik
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Bericht BTKV und DTKV: Versicherungen, Förderung, Qualitätszertifikat etc.
  8. Anträge, Verschiedenes und Wünsche (bitte schriftlich bis 15. Februar einreichen)

 


 

Donnerstag, 15. Februar 2018 • n.n.

»Die chinesische Flöte«

Werke von Chung-Shen Cheng, Klaus H. Stahmer, Peter I. Tschaikowsky und Wolfgang Wendel

Einführung: Prof. Dr. Klaus Hinrich Stahmer

Eine Veranstaltung des studios für neue musik in Kooperation mit der HfM Würzburg und dem Siebold-Museum

 


 

9. bis 11. Februar 2018 • Bayerische Musikakademie Hammelburg

SIBELIUS Basic

Mit Wolfgang Wierzyk

• Notensatz am Computer
• Einführungskurs am Wochenende

Weitere Informationen in diesem Flyer

Teilnahmegebühr: 99.- EUR (kann über der TKVB bezuschusst werden)

 

Januar 2018

 

Samstag, 20. Januar und Sonntag, 21. Januar 2018 • Hochschule für Musik Würzburg, Gebäude Bibrastrasse

Regionalwettbewerb Jugend musiziert

Anmeldung bis 15.11.2017 unter www.jumu-unterfranken-west.de/Anmeldung

 


 

Samstag, 13. Januar 2018, 15 Uhr • Hochschule für Musik Würzburg, Gebäude an der Residenz, Kammermusiksaal

Allgemeines Schülerkonzert

Anmeldeschluss per Post oder E-Mail bei Steffen Zeller: 3.1.2018 | Eintritt frei

Archiv 2017 >